Gemeinde Ellenberg
Wappen

Gemeinde Ellenberg (Nahe)

Bilder

OIE macht’s möglich: Ein Platz für alle Generationen

 

• 350. Projekt ist der Treffpunkt in der Ortsmitte von Ellenberg
• 2.000 Euro aus dem Mitarbeiterprogramm

Ellenberg, den 26. Mai 2015
Das Mitarbeiterprogramm „OIE macht’s möglich!“ hat die 350er-Marke geknackt: In der Ortsmitte von Ellenberg wurde nun ein neuer Treffpunkt für Jung und Alt geschaffen. Der Zusammenhalt verschiedener Generationen und Altersgruppen soll darüber gestärkt werden. Neben zwei Sinnesbänken wurde eine Überdachung mit einer E-Bike-Ladestation und einer Photovoltaik-Anlage (PV) auf dem Dach errichtet. Das Projekt wurde gemeinsam von vielen freiwilligen Helfern und Norbert Helm, der für die OIE tätig ist, umgesetzt. Damit sind bereits rund 700.000 Euro in soziale Projekte in der Region geflossen. Knapp 120 für die OIE tätige Mitarbeiter haben in über 100 Gemeinden mittlerweile mehrere Projekte gestartet und mit der Unterstützung der OIE umgesetzt. Auch das 350. „OIE macht’s möglich!“-Projekt hat der Energiedienstleister mit 2.000 Euro unterstützt.
 
In der Ortsgemeinde Ellenberg gab es keinen Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das ändert sich nun durch den Mehrgenerationenplatz, denn dort können ab sofort Kinder und Jugendliche auf dem neu errichteten Spielplatz toben und relaxen. Die Erwachsenen können auf den von der OIE gesponserten Sitzbänken abschalten. „Eine gute neue Möglichkeit für die vielen Kinder auch einmal etwas in Ellenberg zu unternehmen. Ich hoffe, dass unser neuer Ortsmittelpunkt einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität in Ellenberg leistet“, sagte Ortsbürgermeister Detlef Kamzela. Um den Platz wurde eine Vogelnestschaukel, ein Wackelsteg, ein Kriechtunnel, ein Hügel mit Rutsche, eine Federwippe, ein Sandkasten, ein Bouleplatz und ein Basketballkorb sowie Wellnessbänke, eine Sitzbank und eine Sitzgruppe integriert.
 
„350 Projekte, das ist schon etwas ganz Besonderes! Wer hätte gedacht, dass das im Jahr 2006 gestartete Programm zu einer solchen Erfolgsgeschichte wird? Ich freue mich, dass wir nicht zuletzt durch das persönliche Engagement unserer Mitarbeiter und vielen ehrenamtlich tätigen Menschen unsere Region weiter voranbringen konnten“, freute sich auch OIE-Vorstand Ulrich Gagneur. Im Programm „OIE macht’s möglich“ engagieren sich Mitarbeiter und Pensionäre der OIE in ihrer Freizeit für Mitmenschen. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seiner Heimatgemeinde einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt.

Die OIE AG ist der regionale Energieversorger für die sichere und zuverlässige Lieferung von Energie und Service im Landkreis Birkenfeld und Teilen des Landkreises Kusel. Sie bietet ihren Kunden Strom, Gas, Wärme und damit verbundene Dienstleistungen aus einer Hand.

Für Rückfragen:           
Jutta D’Orazio
Telefon: (0 67 81) 55-3306
Mobil: (01 62) 2847202
Email: jutta.dorazio@rwe.com


Letzte Änderung am: 11.03.17